Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln die Bedingungen zur Nutzung des Portals AbendVerkehr.de für Besucher und Inserenten (nachfolgend als „Nutzer“ bezeichnet). Betreiber und Inhaber von AbendVerkehr.de ist die

 

DigitalDolenga

Inhaber Stefan Dolenga

Flemingstr. 11

52353 Düren

(nachfolgend als „Betreiber“ bezeichnet).

 

Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit anzupassen bzw. zu ändern. Im Falle der Anpassung bzw. Änderung der Nutzungsbedingungen werden diese dem Nutzer per E-Mail zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als angenommen. Im Falle des Widerspruchs hat der Betreiber das Recht, das Vertragsverhältnis zu beenden. Der Betreiber wird den Nutzer in der E-Mail, welche die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung dieser Zweiwochenfrist gesondert hinweisen.

Dies gilt allerdings nur für Nutzer, die zu dem Zeitpunkt der Änderung der Nutzungsbedingungen die Dienste des Betreibers in Anspruch nehmen und auf der Website AbendVerkehr.de registriert sind. Gegenüber anderen Nutzern entfalten die geänderten AGB sofortige Wirkung. Entgegenstehende Nutzungsbedingungen von Nutzern werden nicht Vertragsbestandteil.

 

1. Dienste des Betreibers

Der Betreiber stellt im Internet das Portal AbendVerkehr.de bereit. Hier können Nutzer u.a. eigene Profile anlegen, Inhalte hochladen, Profile oder Inhalte Dritter und sonstige Informationen zur Kenntnis nehmen und sich austauschen sowie Bewertungen abgeben. Der Betreiber ermöglicht u.a. die Abrufbarkeit der eingestellten Inhalte und die Nutzung der sonstigen Services.

Die Anmeldung auf AbendVerkehr.de und die Nutzung des Portals AbendVerkehr.de sind kostenfrei. Durch die bloße Anmeldung und Nutzung der Website des Betreibers im Rahmen einer Basis-Mitgliedschaft entstehen keine Kosten. Einige Funktionen auf der Website des Betreibers sind kostenpflichtig, einige können ausschließlich von Mitgliedern und nur nach Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft in Anspruch genommen werden. Kostenpflichtige Optionen sind deutlich als solche markiert und können nur durch den Nutzer selbst nach Bestätigung aktiviert werden. Die aktuellen Preise für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft sind auf der Website des Betreibers für registrierte Mitglieder einsehbar.

Das Angebot des Betreibers richtet sich ausschließlich an volljährige, geschäftsfähige Personen, juristische Personen und Personengesellschaften. Minderjährige dürfen sich nicht auf der Website des Betreibers anmelden.

Der Betreiber übernimmt grundsätzlich keine Überprüfung der von den Nutzern auf das Portal hochgeladenen Inhalte und kann deshalb weder deren Richtigkeit, Angemessenheit und Qualität gewährleisten. Nutzer haben die Möglichkeit, auf AbendVerkehr.de ein „geprüftes Mitglied“ zu werden bzw. eine „Echtheitsprüfung“ durchführen zu lassen. Hierzu müssen Nutzer ihre Identität in geeigneter Form, beispielsweise durch Vorlage eines Personalausweises oder ein anderes geeignetes Verfahren (z. B. den AbendVerkehr.de-Echtheitscheck), nachweisen.

Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Veröffentlichung von Inhalten nach eigenem Ermessen abzulehnen, bereits veröffentlichte Inhalte zu korrigieren bzw. zu löschen und/oder den Account des Nutzers zeitweise oder dauerhaft zu sperren. Dies kommt insbesondere dann in Betracht, wenn dem Betreiber ein Verstoß gegen diese AGB, jugendschutzrechtliche Regelungen, oder sonstige gesetzliche Bestimmungen durch den Nutzer bekannt werden oder sonstige wichtige Gründe vorliegen sollten. Eine Korrektur oder Löschung von Inhalten oder eine Sperrung des Accounts eines Mitglieds durch den Betreiber lässt eine bestehende Zahlungsverpflichtung des Nutzers unberührt.

Nutzer haben keinen Anspruch auf Nutzung der Dienste des Betreibers und/oder die Veröffentlichung von Inhalten auf dem Portal des Betreibers. Bei Verstößen gegen diese AGB, die Community-Spielregeln des Betreibers, gesetzliche Bestimmungen oder bei dem Vorliegen sonstiger wichtiger Gründe, beispielsweise Belästigungen anderer Nutzer, kann der Betreiber Nutzern gegenüber ein virtuelles Hausverbot aussprechen, diese also von einer künftigen Nutzung seiner Dienste ausschließen. Das virtuelle Hausverbot lässt eine bestehende Zahlungsverpflichtung hinsichtlich in Anspruch genommener kostenpflichtiger Dienste ebenfalls unberührt. Die Beurteilung einer Situation, die zu einer Änderung, Ablehnung, Löschung, Sperrung oder zur Erteilung eines virtuellen Hausverbots führt, liegt in der Verantwortung des Betreibers.

Die Dienste, Funktionen und Inhalte der Plattform können nach eigenem Ermessen des Betreibers jederzeit geändert, erweitert oder eingeschränkt werden.

Soweit diese Dienste, Funktionen und Inhalte einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft zugeordnet sind, wird der Betreiber für einen sachgerechten Ausgleich der zu ändernden Funktionen sorgen.

Der Nutzer kann auf dem Portal ein virtuelle Zahlungsmittel, die sogenannten „AbendVerkehr.de-Coins“, kostenpflichtig von dem Betreiber erwerben. Eine Rückgabe der „AbendVerkehr.de-Coins“ gegen Rückerstattung des hierfür gezahlten Betrages ist ausgeschlossen.

Die Kommunikation in den privaten Nachrichten zwischen den Nutzern erfolgt ohne Einsichtnahme seitens der Moderatoren des Betreibers oder des Betreibers selbst. Soweit eine gesetzliche, gerichtliche oder behördliche Verpflichtung des Betreibers besteht, kann der Betreiber entsprechende Recherchen durchführen und entsprechendes Beweismaterial an Behörden weitergeben.

 

2. Vertragsschluss

Um die Funktionen der Plattform zu nutzen, muss sich der Nutzer kostenlos registrieren. Die Registrierung setzt eine gültige und permanente E-Mailadresse des Nutzers voraus. Bei der Registrierung können Nutzer einen Benutzernamen und ein Passwort wählen. Sie erhalten dann einen persönlichen Account (Benutzerkonto). Mitglieder erhalten nach ihrer Registrierung eine Mitteilung per E-Mail, die den Eingang ihrer Daten bekannt gibt und den Vertragsschluss bestätigt. Durch die Registrierung als Mitglied bzw. das Anlegen eines Profils fragt das Mitglied den Abschluss eines Nutzungsvertrages an, ein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages besteht dabei aber nicht. Der Vertragstext wird beim Betreiber nicht gespeichert. Derzeit ist ein Vertragsschluss ausschließlich in deutscher Sprache möglich. Mehrere Accounts für eine Person sind nur dann zulässig, wenn es sich bei der Person um ein Escort handelt und es sich bei jedem dieser Accounts um ein bezahltes Benutzerkonto (Gold-Mitgliedschaft) handelt.

 

3. Widerrufsrecht für Verbraucher

Nach dem Kauf haben Sie als Verbraucher die Möglichkeit, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsschlusses zu widerrufen, solange Sie keinen Widerrufsverzicht, welcher Voraussetzung für eine sofortige Nutzung des gekauften Produktes ist, ausgeübt haben. Namentlich erlischt Ihr Widerrufsrecht, falls Sie eine Dienstleistung gekauft haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht mit vollständiger Erfüllung der jeweiligen Dienstleistung durch die Firma DigitalDolenga verlieren. Sollten Sie Inhalte, die sich nicht auf einem körperlichem Datenträger befinden, gekauft haben, verlieren Sie Ihr Widerrufsrecht dann, nachdem Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass die Firma DigitalDolenga mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und Sie durch Ihre Kenntnis bestätigt haben, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die mit der Entgegennahme von Widerrufserklärungen bevollmächtigte Firma

 

DigitalDolenga

Inhaber Stefan Dolenga

Flemingstr. 11

52353 Düren

Fax. Nr. +49 2421 5513 111

support@abendverkehr.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

4. Pflichten der Nutzer

Nutzer verpflichten sich, bei der Registrierung ausschließlich wahrheitsgemäße, vollständige und aktuelle Angaben zu ihrer Person zu tätigen und die für das Einstellen von Inhalten auf die Website des Betreibers erforderlichen Mindestvoraussetzungen zu erfüllen. Bestehen berechtigte Zweifel an der Echtheit der Daten, kann der Betreiber den Account vorläufig sperren und vom Nutzer einen Nachweis der Echtheit verlangen. Kommt der Nutzer dieser Aufforderung nicht nach, ist der Betreiber berechtigt, den Account zu löschen. Eine Rückerstattung bereits vom Nutzer gezahlter Beträge (im Rahmen einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft oder bei Nutzung kostenpflichtiger Funktionen) erfolgt in diesem Fall nicht.

Nutzer verpflichten sich weiterhin, ihre Zugangsdaten nicht an Dritte, insbesondere Jugendliche, weiterzugeben und sie vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Sie haften für alle Schäden, die durch die Weitergabe an Dritte bzw. Nutzung durch Dritte entstehen.

Nutzer können Erfahrungsberichte auf AbendVerkehr.de einstellen. Sie verpflichten sich insoweit, ausschließlich sachlich gehaltene und wahrheitsgemäße Äußerungen zu tätigen. Unsachlich gehaltene, beleidigende oder die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzende Äußerungen werden vom Betreiber nicht toleriert und nach Kenntnisnahme gelöscht.

Alle Nutzer von AbendVerkehr.de sind verpflichtet die Community-Spielregeln des Betreibers zu beachten und einen Umgangston einzuhalten, der nicht gegen die Verhaltensregeln des Betreibers verstößt. Dazu gehört unter anderem ein respektvoller Umgang mit anderen Nutzern und ein freundlicher Stil. Bei einer Störung des harmonischen Miteinanders wird der Betreiber eine geeignete Sanktion ergreifen. Bei schwerwiegenden persönlichen Angriffen, Beleidigungen, übler Nachrede und Bedrohungen behält sich der Betreiber vor, die Strafverfolgungsbehörden einzuschalten.

Nutzer sind für ihre Aktivitäten, Angaben und Inhalte selbst verantwortlich und zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet. Dies betrifft insbesondere die Bereiche Urheberrecht, Markenschutz und Jugendschutz. Nutzer garantieren dem Betreiber, dass sie über alle erforderlichen Rechte hinsichtlich der von ihnen in die Datenbank des Betreibers eingestellten Inhalte verfügen, dass der Nutzung und/oder Verwertung dieser Inhalte keine Rechte Dritter (z.B. das Recht am eigenen Bild, das Namensrecht, Kennzeichenrechte Dritter) entgegenstehen und dass die eingestellten Inhalte nicht gegen Regelungen dieser AGB oder gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Nutzer verpflichten sich, auf Nachfrage des Betreibers ihre Rechtsinhaberschaft an den Inhalten nachzuweisen. Nutzer verpflichten sich, nur solche Inhalte auf die Website des Betreibers einzustellen bzw. an den Betreiber zu übermitteln, die nicht in Ziffer 6 dieser AGB als "verbotene Inhalte" klassifiziert sind.

Nutzer verpflichten sich weiterhin, Folgendes zu unterlassen:

- jegliche rechtswidrige Form der Werbekommunikationen

- die Versendung von Spam

- Abwerbeversuche, durch die Mitglieder von AbendVerkehr.de auf andere Portale/Websites gelockt werden sollen

- Inhalte oder Informationen von Nutzern mit Hilfe automatischer Mechanismen

- (wie Scripte, Bots, Roboter, Spider oder Scraper) zu erfassen

- einen Code hochzuladen, der dem Betreiber oder der Webseite schadet, in der Funktionalität einschränkt oder in sonstiger Weise beeinflusst

- fremde Anmeldeinformationen einzuholen oder auf ein Konto zuzugreifen, das einem anderen Mitglied gehört

- andere Mitglieder zu bedrohen, einzuschüchtern oder zu schikanieren

- Inhalte zu veröffentlichen, die verabscheuungswürdig oder bedrohlich sind oder zu Gewalt auffordern oder Gewalt enthalten

- AbendVerkehr.de zu verwenden, um rechtswidrige, irreführende, bösartige oder diskriminierende Handlungen durchzuführen

- Handlungen durchzuführen, die das einwandfreie Funktionieren von AbendVerkehr.de blockieren, überlasten oder beeinträchtigen könnten

- sonstigen Missbrauch von AbendVerkehr.de

Nutzer verpflichten sich letztlich, den Betreiber und/oder mit ihm verbundene Unternehmen von allen Ansprüchen, die Dritte wegen der Verletzung ihrer Rechte durch die von dem Nutzer auf AbendVerkehr.de eingestellten Inhalte oder wegen der sonstigen Nutzung der Betreiberdienste durch den Nutzer gegen den Betreiber und/oder mit ihm verbundene Unternehmen geltend machen, freizustellen.

Zum Betreiber und den mit ihm verbundenen Unternehmen sind hier sämtliche Angestellten, Vertreter, Gesellschafter und Erfüllungsgehilfen zu zählen. Der Nutzer übernimmt auf erstes Anfordern alle Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung durch den Betreiber einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten.

 

5. Rechteeinräumung

Der Nutzer räumt dem Betreiber mit der Übermittlung bzw. dem Hochladen seiner Inhalte das unentgeltliche, einfache Nutzungsrecht ein, die übermittelten Inhalte auf oder über die oben bezeichneten Dienste zu verwenden, zu modifizieren, öffentlich darzubieten und zugänglich zu machen. Das Nutzungsrecht erlischt mit Beendigung der Mitgliedschaft des Nutzers. Dem Betreiber wird weiterhin das Recht eingeräumt, die an ihn übermittelten Inhalte mit dem Schriftzug des Betreibers und/oder seinem Logo / Wasserzeichen zu versehen. Diese Kennzeichnung dient als Kopierschutz und ermöglicht es dem Betreiber, den Missbrauch des auf AbendVerkehr.de dargestellten Materials verfolgen zu können.

Der Betreiber übernimmt keine Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Verwertbarkeit der auf der Plattform veröffentlichten Informationen und Inhalte und behält sich das Recht vor, einzelne Inhalte aufgrund von gesetzlichen, gerichtlichen oder behördlichen Verpflichtungen oder wichtigem Grund zu ändern oder zu entfernen.

 

6. Verbotene Inhalte

Nutzern ist untersagt, den Service des Betreibers direkt oder indirekt zu Werbezwecken zu missbrauchen. Dies umfasst insbesondere die Verbreitung von kostenpflichtigen Service- und Mehrwertnummern, Links auf kostenpflichtige Angebote, oder den Versuch andere Mitglieder in Premium-SMS-Dienste zu verwickeln. Ebenfalls ausdrücklich verboten ist die Verbreitung von Kontaktmöglichkeiten wie E-Mailadressen, Telefonnummern oder Messengerdaten, um den eingehenden Kontaktanfragen mit Werbung für Drittangebote zu antworten.

Für den Fall, dass diese Vereinbarung nicht eingehalten wird, wird hiermit eine Vertragsstrafe in Höhe von 1000 EUR für jeden Einzelfall vereinbart, die der Nutzer bei Nichteinhaltung zu tragen hat. Das Hochladen rassistischer, diskriminierender, gewalt-pornografischer, gegen das allgemein gültige Recht verstoßender oder sonstiger rechtswidriger Inhalte ist unzulässig. Alle Inhalte dieser Art werden vom Betreiber kommentarlos gelöscht. Der Betreiber behält sich das Recht vor, den Account des Nutzers kommentarlos zu sperren und dem Nutzer ein virtuelles Hausverbot zu erteilen. Die Sperrung bzw. Erteilung eines virtuellen Hausverbots hat keinen Einfluss auf die Zahlungsverpflichtung des Nutzers.

Weiterhin untersagt ist die Bewerbung von ungeschütztem Geschlechtsverkehr (Vaginal-, Anal- und Oralverkehr ohne Kondom) auf AbendVerkehr.de . Sollte der Betreiber Kenntnis darüber erlangen, dass Nutzer gegen diese Klausel verstoßen werden die entsprechenden Profile vom Betreiber ab Kenntnis aus den Suchergebnissen entfernt.

 

7. Bezahlung / Kündigung

Auf der Website des Betreibers werden kostenpflichtige Optionen angeboten. Solche Optionen, die über Partnerunternehmen (z.B. NetDebit) angeboten werden, können auch nur gegenüber den Partnerunternehmen gebucht, geändert oder gekündigt werden. Die vertraglichen Grundlagen bestimmen sich nach den mit den Partnerunternehmen vereinbarten Geschäftsbedingungen.

Soweit kostenpflichtige Optionen vom Betreiber selbst angeboten werden, bestimmen sich die Hauptpflichten nach den jeweils vereinbarten Konditionen. Soweit keine individuellen Vereinbarungen getroffen wurden, finden ergänzend die vorliegenden Bedingungen Anwendung.

Werden Accounts seitens des Betreibers aufgrund der Nutzungsbedingungen geändert, gesperrt, überprüft, gelöscht oder ein Hausverbot ausgesprochen, bleiben Zahlungsverpflichtungen hinsichtlich einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft davon unberührt und eine Rückerstattung bereits vom Nutzer gezahlter Beträge durch den Betreiber erfolgt nicht.

Um Zahlungen verarbeiten zu können kooperiert der Betreiber mit externen Zahlungsanbietern. Bei der Bezahlung stimmt der Nutzer den AGB des jeweiligen Zahlungsanbieters zu.

Soweit ein kostenpflichtiger Service in Anspruch genommen wurde, der sich nicht automatisch verlängert endet dieser automatisch, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Kostenpflichtige Mitgliedschaften mit automatischer Verlängerung (Abonnement) verlängern sich um den gewählten Zeitraum sofern sie nicht vor der automatischen Verlängerung gekündigt werden. Eine Kündigung vor Ablauf der Restlaufzeit hat keinen Einfluss auf die Zahlungsverpflichtung des Nutzers. Ebenso kann die gekaufte Mitgliedschaft trotz Kündigung bis zum Ende der vereinbarten Laufzeit voll genutzt werden.

 

8. Gewährleistung

Die vom Betreiber bereitgestellten Datenbanken und sonstigen technischen Vorrichtungen entsprechen dem derzeitigen Stand der Technik. Der Betreiber ist bemüht eine größtmögliche Verfügbarkeit der Plattform zu gewährleisten. Gleichwohl kann es aufgrund von Problemen, die nicht im Einflussbereich des Betreibers liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter usw.) oder aufgrund von Wartungsarbeiten zu vorübergehenden Einschränkungen der Erreichbarkeit der Dienste des Betreibers kommen. Der Betreiber übernimmt keine Gewähr für eine ständige Erreichbarkeit bzw. Abrufbarkeit seiner Website und haftet nicht für Ausfallzeiten aufgrund notwendiger Pflege- und Wartungsarbeiten. Der Betreiber übernimmt weiterhin keine Gewähr für die Echtheit der hochgeladenen Inhalte.

 

9. Haftungsbeschränkungen

Jegliche Ansprüche auf Schadensersatz gegenüber dem Betreiber sind, unabhängig vom Rechtsgrund, ausgeschlossen, es sei denn, dem Betreiber, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen. Die Haftung des Betreibers für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Betreiber für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens.

Die vorstehenden Haftungsbegrenzungen gelten auch für mit dem Betreiber verbundene Unternehmen sowie für eine persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter, Gesellschafter und Erfüllungsgehilfen des Betreiber und/oder der mit dem Betreiber verbundenen Unternehmen.

 

10. Rechtsverletzungen

Der Betreiber respektiert die Rechte Dritter und hat größtes Interesse daran, von Nutzern eingestellte rechtsverletzende Inserate zu unterbinden. Sollte ein Nutzer der Meinung sein, dass Inserate seine Rechte (z.B. das Recht am eigenen Bild, Namensrechte, Markenrechte) oder sonstige Rechte (z.B. gesetzliche Regelungen zum Jugendschutz) verletzen, bittet der Betreiber um Mitteilung folgender Informationen:

- die Nennung und Beschreibung des rechtsverletzenden Inserats

- eine Begründung, warum das Inserat Rechte verletzt sowie entsprechende Nachweise durch Urkunden o.ä.

- Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse des Verletzten bzw. seines Bevollmächtigten

- Unterschrift bzw. elektronische Unterschrift der Person, die berechtigt ist, für den Rechtsinhaber zu handeln

- eine Erklärung des Nutzers, dass das beanstandete Inserat seine Rechte verletzt

- eine eidesstattliche Versicherung des Nutzers, dass obige Informationen zutreffen

Die oben aufgeführten Informationen sind per E-Mail an datenschutz@abendverkehr.de an den Betreiber zu übersenden. Der Betreiber wird allen ernsthaften Mitteilungen über Rechtsverletzungen unverzüglich nachgehen und gegebenfalls die geeigneten rechtlichen Schritte einleiten. Jeglicher Missbrauch wird geahndet.

 

11. Datenschutz

Wir sind uns bewusst, dass unseren Mitgliedern ein besonders sensibler Umgang mit allen personenbezogenen Daten, die die Mitglieder an AbendVerkehr.de übermitteln, äußerst wichtig ist. Wir beachten daher alle einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorgaben.

Detaillierte Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten des Mitglieds finden sich in der Datenschutzerklärung von AbendVerkehr.de .

 

12. Preise

Die Dienste des Betreibers sind zum Teil kostenpflichtig. Die Preise sind aus den aktuellen Preislisten ersichtlich, die auf dem Portal des Betreibers abrufbar sind. In der Preisliste sind auch die Zahlungsbedingungen angegeben.

 

13. Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).


 

14. Live Video-Funktion

(1). AbendVerkehr.de bietet den Nutzern in ausgewählten Ländern in den mobilen Apps die Funktion „Live-Video“ an, mit deren Hilfe ein Nutzer (nachfolgend „Streamer“ genannt) einen Live-Broadcast-Stream (nachfolgend „Broadcast“ genannt) erstellen kann, dem beliebig viele Nutzer zuschauen können (nachfolgend „Zuschauer“ genannt). (2). Zuschauer können diesen Broadcast öffentlich kommentieren oder dem Broadcast als Gast-Streamer ebenfalls als Streamer beitreten. Zuschauer können dem Streamer virtuelle Geschenke machen, z.B. in Form von abgespielten Animationen. Diese virtuellen Geschenke wurden vom Zuschauer zuvor gegen einen Betrag von In-App-Credits eingetauscht.
(3). Der Broadcast kann simultan in andere Apps der AbendVerkehr.de GmbH übertragen werden, in diesem Fall wird vor Start des Broadcasts eine entsprechende Mittelung angezeigt. Nimmt der Nutzer an einem solchen Broadcast teil, werden die Stream-Inhalte in allen Apps angezeigt.

6. Virtuelle Güter

a. Virtuelle Güter sind dauerhafte oder verbrauchbare virtuelle Güter, die der Nutzer über die Website oder in den Apps kaufen kann.

b. Virtuelle Güter sind an ein Benutzerkonto gebunden und der Nutzer kann virtuelle Güter nicht auf andere Benutzerkonten übertragen, sofern die Bedingungen der jeweiligen kostenpflichtigen Funktion nichts anderes beschreiben.

c. Mit dem Erwerb von virtuellen Gütern erhält der Nutzer benutzerkontengebundenen virtuelle Güter, z.B. Credits oder Icebreaker, die er in der App oder auf der Website zum Freischalten von Funktionen oder zum Kauf von anderen virtuellen Gütern, wie Effekten oder Geschenken einsetzen kann.

d. Löscht oder kündigt der Nutzer sein Benutzerkonto verliert der Nutzer virtuelle Güter unwiderruflich.

b. Verhalten des Nutzers und Nutzerinhalte, Gewährung von Nutzungsrechten

(1). Der Nutzer ist verpflichtet sich auf der AbendVerkehr.de-Plattform entsprechend unserer Inhalts- und Verhaltensrichtlinie zu verhalten. Jegliches Verhalten, dass rassistisch, beleidigend, diskriminierend, belästigend, verleumderisch, sexuell, pornografisch, gewaltverherrlichend oder sonst rechtswidrig ist, ist verboten.

(2). Der Nutzer räumt AbendVerkehr.de an allen von ihm auf der AbendVerkehr.de-Plattform generierten, übermittelten, gespeicherten oder veröffentlichten Inhalten (z.B. Bilder, Texte, Kommentare, Live-Video-Inhalte) (im folgenden "Nutzerinhalte") unentgeltliche, nicht exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare und zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkte Rechte (nachfolgend „Nutzungsrecht“) ein, Nutzerinhalte auch mit dem Ziel einer kommerziellen Vermarktung zu nutzen und zu verwerten.

(3). Der Nutzer ist für seine Nutzerinhalte allein verantwortlich. Der Nutzer ist verpflichtet sicherzustellen, dass seine Nutzerinhalte nicht rassistisch, beleidigend, diskriminierend, belästigend, verleumderisch, sexuell, pornografisch, gewaltverherrlichend oder sonst rechtswidrig sind. Diese Pflicht wird durch die Inhalts- und Verhaltensrichtlinie konkretisiert. AbendVerkehr.de ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, Nutzerinhalte, die gegen diese Regeln verstoßen, zu löschen oder zu beenden und das Benutzerkonto des verantwortlichen Nutzers vorrübergehend zu sperren oder das Vertragsverhältnis zu beenden.

(4). Das Nutzungsrecht umfasst das Recht zur kommerziellen und nichtkommerziellen Nutzung einschließlich aller gegenwärtig unbekannten, aber zukünftig bekannten Formen der Nutzung. Insbesondere umfasst von dem eingeräumten Recht ist das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und Ausstellung, das Recht zur öffentlichen Wiedergabe, einschließlich des Vortrags-, Aufführungs- und Vorführungsrechts, des Rechts zur öffentlichen Zugänglichmachung, des Stream-Rechts, des Rechts zur Wiedergabe durch Bild- oder Tonträger sowie das Recht zur öffentlichen Zugänglichmachung (insbesondere über das Internet) und Wiedergabe sowie alle Rechte des Datenbankherstellers gemäß § 87 b UrhG, einschließlich des Rechts zur Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentlichen Wiedergabe und insbesondere des Rechts zur Aufnahme in Datenbankwerke. Von der Rechteeinräumung umfasst ist dabei insbesondere das unbegrenzte Recht, die vom Nutzer entworfenen Inhalte, insbesondere Videos, Grafiken und Texte, auf der Website von AbendVerkehr.de oder in Suchmaschinen sowie Social Media öffentlich zugänglich zu machen und für Werbemaßnahmen jeglicher Art zu nutzen sowie das Recht zur Bearbeitung und Umgestaltung. Bei Nutzung des Inhalts außerhalb der Apps der AbendVerkehr.de GmbH oder der AbendVerkehr.de-Plattform, hat der Nutzer Anspruch auf Nennung seines Namens als Urheber, in Form der Nennung seines im Benutzerkonto hinterlegten Profilnamens und dem Hinweis auf die AbendVerkehr.de-Plattform. Bei Nutzung in den Apps von AbendVerkehr.de oder auf der AbendVerkehr.de-Plattform erfolgt die Nennung als Urheber im Rahmen der für die Plattform üblichen Art und Weise.

(5). Der Nutzer versichert und steht dafür ein, dass er befugt ist das Nutzungsrecht in dieser Form an seinen Nutzerinhalten einzuräumen und in der vertragsgegenständlichen Form frei über sie verfügen kann. Falls dem Nutzer bekannt werden sollte, dass Rechte Dritter bestehen, so hat er AbendVerkehr.de hierauf unverzüglich hinzuweisen. Der Nutzer stellt AbendVerkehr.de hiermit von jeglichen Ansprüchen Dritter in diesem Zusammenhang frei und ersetzt die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung.

e. Private oder Gewerbliche Nutzungf. Nutzernachrichten

Der Nutzer wird keine privaten Nachrichten verschicken, die rassistisch, beleidigend, diskriminierend, belästigend, verleumderisch, sexuell, pornografisch, gewaltverherrlichend oder sonst rechtswidrig sind. Diese Pflicht wird durch die Inhalts- und Verhaltensrichtlinie konkretisiert. AbendVerkehr.de darf die Nutzernachrichten für die Zwecke des von AbendVerkehr.de eingesetzten SPAM-Filters auf SPAM-Verdacht prüfen und nutzen, um den SPAM-Filter trainieren.

h. Verbot von Schadsoftware, Phishing, SPAM und Credit-Farming

(1). Der Nutzer darf sein Benutzerkonto nicht zum Versenden von Nachrichten mit Schadsoftware, Phishing-, SPAM oder Junk-Mail-Nachrichten (z.B. unverlangte Massennachrichten, Kettenbriefe, unverlangte kommerzielle Nachrichten) oder zur Vorbereitung rechtswidriger Handlungen (wie z.B. für Betrug oder Erpressung) nutzen. (2). Der Nutzer darf sein Benutzerkonto nicht zum Credit-Farming bereitstellen oder nutzen. Er darf nicht an Credit-Farming teilnehmen. Credit-Farming liegt vor, wenn Nutzer allein oder mit anderen Nutzern Benutzerkonten erstellt oder nutzt, um mit diesen Free Credits geschäftsmäßig zu sammeln. Credit-Farming liegt ebenfalls vor, wenn Free Credits durch Manipulation, Täuschung oder Ausnutzung von Programmierfehlern erhalten werden.

g. Haftung für das Benutzerprofil und Sorgfaltspflichten

(1). Der Nutzer legt für seinen Account Zugangsdaten, seine E-Mail-Adresse und ein Passwort fest. Der Nutzer muss ein sicheres Passwort wählen und das Passwort nicht bei einem anderen Dienst wiederverwerten. (2). Der Nutzer haftet für alle Handlungen, die mit seinem Benutzerprofil vorgenommen wurden. Diese Zugangsdaten dürfen nicht an Dritte, auch nicht an Ehepartner, Lebenspartner, Verwandte, Freunde etc. weitergegeben werden. Die Zugangsdaten sind vor dem Zugriff Dritter geschützt zu verwahren. Soweit Anlass besteht, eine Kenntnisnahme durch Dritte zu vermuten, müssen die Zugangsdaten unverzüglich geändert und der mögliche Missbrauch unverzüglich AbendVerkehr.de gemeldet werden. (3). Es ist Aufgabe des Nutzers regelmäßige Sicherungen von seinen Daten vorzunehmen. (4). AbendVerkehr.de kann nicht alle Angaben anderer Nutzer überprüfen, da die Angaben anderer Nutzer aufgrund ihres Umfangreichtums und der fehlenden Möglichkeit zur Identifikation von Personen im Internet nur teilweise möglich sind. Auch wenn ein Nutzer als verifiziert markiert ist, bedeutet das nicht, dass AbendVerkehr.de alle Angaben dieser Person überprüft hat oder diese zutreffend sind. Der Nutzer ist selbst dafür verantwortlich die Angaben eines anderen Nutzers zu prüfen, bevor er mit diesem in Form einer Chatunterhaltung, eines Treffens außerhalb der AbendVerkehr.de Plattform oder in sonstiger Weise in Interaktion tritt.

h. Verbot von Schadsoftware, Phishing, SPAM und Credit-Farming

(1). Der Nutzer darf sein Benutzerkonto nicht zum Versenden von Nachrichten mit Schadsoftware, Phishing-, SPAM oder Junk-Mail-Nachrichten (z.B. unverlangte Massennachrichten, Kettenbriefe, unverlangte kommerzielle Nachrichten) oder zur Vorbereitung rechtswidriger Handlungen (wie z.B. für Betrug oder Erpressung) nutzen. (2). Der Nutzer darf sein Benutzerkonto nicht zum Credit-Farming bereitstellen oder nutzen. Er darf nicht an Credit-Farming teilnehmen. Credit-Farming liegt vor, wenn Nutzer allein oder mit anderen Nutzern Benutzerkonten erstellt oder nutzt, um mit diesen Free Credits geschäftsmäßig zu sammeln. Credit-Farming liegt ebenfalls vor, wenn Free Credits durch Manipulation, Täuschung oder Ausnutzung von Programmierfehlern erhalten werden.

10. Sanktionen bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen durch den Nutzer und Vertragsstrafe

a. AbendVerkehr.de kann Nutzerinhalte die gegen die Inhalts- und Verhaltensrichtlinie verstoßen unwiderruflich entfernen. Ein Anspruch auf Wiederherstellung der durch AbendVerkehr.de gelöschten Informationen besteht nicht. AbendVerkehr.de kann Nutzerinhalte, die gegen strafrechtliche Vorschriften verstoßen bei Strafverfolgungsbehörden melden.

b. Verstößt der Nutzer gegen diese Vertragsbedingungen oder die Inhalts- und Verhaltensrichtlinie kann AbendVerkehr.de abhängig von der Schwere des Verstoßes

(1) den Nutzer verwarnen,

(2) einzelne Funktionen der AbendVerkehr.de-Plattform für den Nutzer oder das Benutzerkonto des Nutzers vorübergehend sperren,

(3) Funktionen der AbendVerkehr.de-Plattform für den Nutzer dauerhaft sperren,

(4) das Benutzerkonto des Nutzers dauerhaft sperren oder

(5) das Benutzerkonto außerordentlich kündigen und eine erneute Registrierung untersagen.

 

Die Verwarnung oder Sperre haben die Wirkung einer Abmahnung.

b. Bei der Bestimmung der Schwere des Verstoßes wird AbendVerkehr.de

(1) das Vorverhalten des Nutzers (etwa frühere Verwarnungen) und der Einsicht des Nutzers, (2) eine Betroffenheit anderer Nutzer und die Anzahl der Beschwerden über diesen Nutzer, (3) die Verletzung von geltendem Recht

in angemessener Weise würdigen.

c. Verstößt der Nutzer trotz erfolgter Sanktionen wiederholt gegen die Nutzungsbedingungen ist AbendVerkehr.de berechtigt, das Benutzerkonto aus wichtigem Grund außerordentlich und fristlos zu kündigen.

d. Begeht der Nutzer mit seinem Benutzerkonto Straftaten, ist AbendVerkehr.de berechtigt, das Benutzerkonto ohne Abmahnung aus wichtigem Grund außerordentlich und fristlos zu kündigen.

e. Kündigt AbendVerkehr.de das Benutzerkonto aus einem vom Nutzer zu vertretenem Grunde, hat der Nutzer den entstandenen Schaden zu ersetzen.

f. Ein Nutzer, der durch die AbendVerkehr.de-Plattform
(1) unerlaubt für gewerbliche oder geschäftliche Zwecke nutzt, (2) die Plattform zum Versand von nach 9.h. verbotene Nachrichten nutzt, (3) auf der Plattform über seine Identität täuscht oder die Identität eines anderen vortäuscht verpflichtet sich, an AbendVerkehr.de eine Vertragsstrafe in Höhe von 5.000 Euro zu zahlen. Weitergehende Ansprüche von AbendVerkehr.de bleiben unberührt.

Widerruf

Wenn der Nutzer in einem Land der Europäischen Union ansässig ist, gilt für eine Nutzung von AbendVerkehr.de im Rahmen des Abschlusses bezahlter Abonnements sowie des Kaufs von Credits das folgende Widerrufsrecht für Verbraucher:

  1. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

DigitalDolenga

Inhaber Stefan Dolenga

Flemingstr. 11

52353 Düren

(nachfolgend als „Betreiber“ bezeichnet).

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

  1. Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es uns zurück. An:

DigitalDolenga

Inhaber Stefan Dolenga

Flemingstr. 11

52353 Düren

 

(nachfolgend als „Betreiber“ bezeichnet).

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf

der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/ erhalten am (*): __________________________

Name des/ der Verbraucher(s): __________________________

Anschrift des/ der Verbraucher(s): __________________________

______________________________________________________________

Unterschrift des/ der Verbraucher(s) Ort, Datum

(nur bei Mitteilung auf Papier)

(*) Unzutreffendes streichen.


Allgemein : 

Der Besucher dieses Angebotes der Seite AbendVerkehr.de ist Gegenstand der nachfolgenden Nutzungsbedingungen, die Sie mit dem Besuch einer oder mehrerer Seiten anerkennen. Die Webseite sind nicht an Personen unter 18 Jahren

und Personen in Ländern gerichtet, die das Vorhalten bzw. den Aufruf der darin eingestellten Inhalte untersagen. Jeder Nutzer ist selbst verantwortlich, sich über etwaige Beschränkung vor Aufruf der Internetseiten zu informieren und diese einzuhalten.

Die Betreiber  diese Internetportals stellen lediglich Informationen zur Verfügung. Wir sind bestrebt, ausschließlich korrekte Informationen vorzuhalten, übernehmen aber für die Richtigkeit der Einträge keine Gewähr und schließen jegliche Haftung, die im mittelbaren oder unmittelbaren Zusammenhang mit der Nutzung dieses Angebotes zusammenhängen, aus. Dies gilt insbesondere auch für alle durch Links verbundene Seiten (Querverweise). Der Nutzer muss den Inhalt der Anzeigen ggf. selbst überprüfen.

Das AbendVerkehr.de ist bemüht, dafür Sorge zu tragen, daß die Inhalte auf der Internetseite vollständig und richtig sind. Da Informationen jedoch raschen Änderungen unterliegen können, sind die Inhalte nicht notwendigerweie stets richtig und vollständig. Insbesondere die auf dieser Webseite enthaltenen Inserate wurden von externen Inserenten eingetragen nur objektiv auf ihre Richtigkeit noch Ihre Vollständigkeit oder die Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Haftungsansprüche, die ihren Ursprung in der Unrichtigkeit, der Unvollständigkeit oder die Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen. Haftungsansprüche, die Ihren Ursprung in der Unrichtigkeit, der Unvollständigkeit oder der Missverständlichkeit der Informationen haben, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Diese Internetseite können Links zu Internetseiten anderer Anbieter enthalten, deren Inhalte nicht notwendigerweise von dem AbendVerkehr.de oder ihrer Beauftragten autorisiert bzw. fortlaufend

kontrolliert werden. Für die Inhalte von fremder Anbieter übernimmt das AbendVerkehr.de demgemäß keine Haftung.

 

Urheberrecht :

Alle hier gespeicherten Daten unterliegen dem Urhebererecht. Es ist untersagt, ohne Zustimmung des Seitenbetreibers ( AbendVerkehr.de ) Inhalte zu kopieren, zu verbreiten oder zu veröffentlichen. Dazu zählt auch die Einbindung der Seite in einem Frame und die Verwendung von RSS-Feeds zu gewerblichen Zwecke.

 

Jugendschutz :

Jugendgefährdende Inhalte die die Entwicklung Minderjähriger negativ beeinflussen könnten, sind hier mit einem geeigneten AVS – System geschützt. Wir empfehlen Ihnen JusProg als Jugendschutzfilter zu installieren, um Kindern und Minderjährigen, den Zugang zu diesen Seiten zu verwehren. Sie finden auf unseren Seiten weder pornografische Bilder noch Texte. Als User

sollten sie jedoch kein Problem mit sexuellen Dienstleistungen haben.

Wir distanzieren uns inhaltlich von sämtlichen  externen Links, die von uns angebracht wurden.